Archiv der Kategorie: Fußball

Fussballer starten mit ihrem Training

Der Verband hat die Saison zwar abgebrochen, dennoch nehmen die Fußballer der SG Bertoldshofen-Sulzschneid ihr Training wieder auf – vorerst einmal pro Woche. Die weiter sinkende Inzidenz lässt das zu. Auftakt ist am Freitag, 28. Mai, um 18 Uhr am Sportplatz in Bertoldshofen. Dabei gibt es einiges zu beachten:
– mit maximal zwei Spielern im Auto zum Training fahren
– vor dem Training muss jeder einen Schnelltest am Vereinsheim vor den Kabinen machen (Test selbst mitbringen)
– Trainingsteilnahme nur bei negativen Testergebnis
– genesene Spieler bzw. zweifach geimpfte Spieler müssen den Nachweis mitbringen, damit die Testpflicht entfällt
– in geschlossenen Räumen Maske tragen.
– während des Trainings auf die Einhaltung sämtlicher Hygieneregeln achten

Laufen für den guten Zweck

An Fußball ist noch lange nicht zu denken und trotzdem laufen die Spieler in Trainingskleidung durch Sulzschneid, sind durchgeschwitzt und freuen sich dennoch. Denn ihre Aktion erfüllt einen doppelten Zweck: Zum einen halten sie sich fit, zum anderen unterstützen sie damit einen guten Zweck. Die Fußballer der SG Bertoldshofen/Sulzschneid erhalten für jeden gelaufenen Kilometer von Physiotherapeut Manfred Müller, der in Marktoberdorf eine Physiopraxis betreibt, einen Betrag. Per App werden die gelaufenen Kilometer der Kicker gemessen und ergeben am Ende den Spendenbetrag. Bis Ende Mai haben die Fußballer Zeit, in Form von Bewegung an der frischen Luft soziales Engagement zu zeigen.

Kein Ligapokal mehr

Der Ligapokal endet vorzeitig. Die noch geplanten Spiele für die Fußballer der SG Bertoldshofen-Sulzschneid werden nicht mehr ausgetragen Grund sind laut Bayerischem Fußball-Verband (BFV) die verlängerten Corona-Regelungen. Demnach dürfen bis 26. April keine Trainingseinheiten und auch keine Spiele stattfinden. Doch auch die ohnehin schon um ein Jahr verzögerte reguläre Saison könnte vor einem Abbruch stehen. “Um noch möglichst viele oder alle der ausstehenden Spiele der Punkt-Runden zu Ende zu bringen, braucht es einen nahezu uneingeschränkten Trainingsbetrieb ab spätestens 3. Mai 2021. Sollte dies nicht der Fall sein, muss über einen Abbruch der Verbandsspielrunden entschieden werden. Hierzu werden alle Vereine vor der Entscheidung des Verbandsvorstands durch Einholung eines Meinungsbilds mit einbezogen”, heißt es beim BFV.

Keine Spiele mehr für die SG

Die Fußballer der SG Bertoldshofen/Sulzschneid gehen bereits an diesem Wochenende in die Winterpause. Sie hätten in der nächsten Runde des Ligapokal noch gegen den FC Thingau 1 und 2 antreten sollen. Darauf wird nun wegen steigender Corona-Zahlen verzichtet. Das Training hat die Mannschaft bereits im Laufe der Woche eingestellt.
Eigentlich sollten noch bis Ende November Spiel ausgetragen werden. Doch die Maßnahmen des Bundes verbieten das. Somit hätte der Spielbetrieb ab Montag, 2. November, ohnehin vorzeitig geruht. Die SG nutzt an diesem Wochenende eine Sonderregelung des Bayerischen Fußball-Verbands. Danach ist es Mannschaften, die zu einem Gebiet mit einer Inzidenz von mehr als 50 gehören, gestattet, das Spiel verlegen zu lassen.
Welche Überlegungen der BFV hat, lest Ihr hier.

Von einem Sieg zum nächsten

Die Serie der Siege hält bei den Fußballern der SG Bertoldshofen/Sulzschneid an. Gegen den TSV Oberbeuren feierten sie im vorgezogenen Punktspiel einen 5:1-Erfolg. Die Gastgeber führten bereits nach acht Minuten mit 2:0 durch Tore von Florian Endrass und Franz Brugger. Der Gast war trotzdem auch im weiteren Verlauf ein ebenbürtiger Gegner. Das änderte sich erst, als Brugger (26.) und Philipp Singer (45.) den Vorsprung zur Pause auf 4:0 ausbauten. Michael Jäger verkürzte kurz nach dem Seitenwechsel. Christoph Knebel machte in der Schlussminute das 5:1 perfekt.
Die zweite Mannschaft spielte gegen den SV Stöttwang 2 1:1 (0:0). Christian Schneider traf zum 1:0 (77.), der Ausgleich fiel in der 86. Minute. SG-Spieler Martin Käß, in der letzten Minute eingewechselt, sah in der Nachspielzeit die Rote Karte.

13:0 – Kantersieg der Fussballer

Unseren verschiedenen Teams glückte ein erneut sehr erfolgreiches Wochenende. Dabei stach das 1. Herrenteam mit einem sicherlich in die Annalen eingehendem 13:0-Sieg gegen den SVO Germaringen 3 heraus. Aber auch den meisten anderen Mannschaften gelang es, zahlreiche Treffer zu erzielen, sodass insgesamt 33 Treffer am Ende des Spieltags auf der Habenseite zu finden waren. Der startete zunächst nicht so rosig aus, gab es doch eine knappe 4:5-Niederlage für unsere D2 Jugend gegen die JFG Mühlbachtal. Noch deutlicher unterlagen unsere Kleinsten mit 1:8 beim TSV Görisried. Dann gelang unsere E-Jugend gegen denselben Gegner, das Blatt zu wenden und einen knappen 4:3-Sieg zu erringen. Diesem ließen die D1 Junioren einen deutlichen 9:1-Erfolg beim TSV Seeg-Hopferau-Eisenberg 2 folgen.

SG Bertoldshofen/Sulzschneid 1 – SVO Germaringen 3 13:0 (6:0)
Tore: 1:0 Florian Endraß (3.), 2:0 Dominik Brugger (21.), 3:0 Franz Brugger (29.), 4:0 Florian Endraß (31.), 5:0 Julian Uebele (36.), 6:0 Max Moll (43.), 7:0 Franz Brugger (51.), 8:0 Franz Brugger (57.), 9:0 Florian Endraß (70.), 10:0 Franz Brugger (71.), 11:0 Dominik Brugger (75.), 12:0 Lorenz Knestel (80.), 13:0 Lorenz Knestel (85.)
Angetrieben durch die unglückliche, aber auch komplett unnötige 0:1-Niederlage vom Hinspiel ging unser Team fokussiert und mit viel Elan ins Spiel. So gelang Florian Endraß in der Startphase der Führungstreffer. Danach hielten die Gäste nur in der Anfangsphase ein wenig entgegen. Mit dem schönen Kopfballtreffer unseres Routiniers Dominik Brugger erhöhten wir nach 20 Minuten auf 2:0. Nach einer halben Stunde ließ Franz Brugger den gegnerischen Torhüter schlecht ausschauen. Mit diesem Treffer war die Gegenwehr des Gegners endgültig gebrochen, sodass noch im ersten Abschnitt drei weitere Treffer durch Florian Endraß, Julian Uebele und einem sicher verwandelten Foulelfmeter unseres Spielertrainers Max Moll folgten.
Weil unsere Spieler in den vergangenen Wochen ihren Einsatz nach deutlichen Vorsprüngen in der zweiten Hälfte meist etwas heruntergefahren haben, setzten sie diesmal schwungvolle Angriffe und schöne Spielzüge gegen den komplett überforderten Gast fort. Den Torreigen setzte unser Torjäger Franz Brugger mit einem Doppelschlag innerhalb von sechs Minuten fort. Diesem ließ Florian Endraß das 9:0 folgen. Auf den zweistelligen Zwischenstand von 10:0 erhöhte wieder Franz Brugger mit seinem vierten Treffer in diesem Spiel. Wenige Minuten später war wieder Dominik Brugger mit einem erneuten Kopfballtreffer nach einem präzisen Eckball zur Stelle. Nun folgte die Zeit unseres Youngsters Lorenz Knestel. Nach seiner Einwechslung schraubte er mit dem ersten Ballkontakt den Zwischenstand auf 12:0. Zum Höhepunkt und Endstand erhöhte Knestel mit einem herrlichen Lupfer über den Torwart hinweg auf 13:0 und stellte dadurch das Rekordergebnis her. Somit revanchierte sich unser Team wahrlich für die erlittene Schmach vom Hinspiel.
Damit setzte unser Team seine Erfolgsserie mit dem sechsten Sieg in Folge fort und verteidigte auch den 3. Tabellenplatz in seiner A-Klassen-Gruppe. Die direkten Verfolger ließen an diesem Spieltag etwas Federn.

SG Bertoldshofen/Sulzschneid 2 – SpVgg Rieden/Zellerberg 1 2:0 (2:0)
Tore: 1:0 Alexander Rasch (12.), 2:0 Markus Mayr (38., Strafstoß)
Nach der anfänglichen Abtastphase, in der unser Gegner etwas gefährlicher wirkte, ging unser Team durch einen präzisen geschlagenen Eckball durch Alexander Rasch in Führung. Dieser Rückstand sollte unseren Kontrahenten merklich schocken, sodass dieser deutlich seinen Schwung verlor und unser Team dadurch das Spiel bestimmte. In der 38. Minute hatten wir dann noch das Glück auf unserer Seite, als uns der Referee einen umstrittenen Strafstoß zusprach. Diesen verwandelte Markus Mayr in gewohnter Manier sicher. Unsere Spieler gingen zwar auch danach couragiert zu Werke, erhöhten das Resultat jedoch nicht mehr. So sicherte sich unser Team drei Punkte und verteidigte seinen 3. Tabellenplatz in seiner B-Klassen-Gruppe.
Wegen einer Spielerhochzeit auf Seiten von Bertoldshofen steht der nächste Spieltag steht für unsere beiden Mannschaften unter der Woche an. Dabei trifft unsere 1. Mannschaft am Mittwoch, 14. Oktober, auf den TSV Oberbeuren 2. Unsere 2. Mannschaft erwartet am Donnerstag, 15. Oktober, den SV Stöttwang 2. Beide Spiele werden in Sulzschneid ausgetragen.
Weitere Spiele: Montag, 12. Oktober, 17.30 Uhr, E-Junioren SV Lechbruck – SG MOD; Dienstag, 13. Oktober, 17 Uhr D-Junioren FC Thalhofen – SG MOD; Freitag, 16. Oktober, 16.15 Uhr E-Junioren TSV Stötten – SG MOD; 16.30 Uhr D-Junioren SG MOD 2 – 1. FC Biessenhofen (in Marktoberdorf); 17 Uhr F-Junioren SG MOD – SV Wald (in Bertoldshofen); 18 Uhr D-Junioren SG MOD – BSK Neugablonz   (in Marktoberdorf)
(gs)

Fussballer setzen gute Serie fort

Auf ein erfolgreiches Wochenende blicken unsere Teams zurück. Zunächst bezwang die D-Jugend in einem torreichen Spiel die zweite Mannschaft des FC Füssen mit 9:0. Sie belegt nach zwei Siegen aus zwei Begegnungen mit sechs Punkten den zweiten Tabellenplatz. Auch unsere E–Jugend startete erfolgreich in die neue Saison und bezwang die SG Buching/Trauchgau mit 5:2. Lediglich unsere Kleinsten mussten sich ihrem Gegner, dem TSV Roßhaupten, geschlagen geben.
Bei den Seniorenteams standen Stadtderbys auswärts auf dem Spielplan. Dabei besiegte unsere erste Mannschaft die zweite Garde des FSV Marktoberdorf in einem einseitigen Spiel 5:0. Zum Abschluss bestand unsere zweite beim Tabellenführer in Leuterschach durch eine couragierte Leistung mit 1:1.

FSV Marktoberdorf 2 – SG Bertoldshofen/Sulzschneid 1 0:5 (0:4)
Tore: 0:1 Dominik Brugger (8.), 0:2 Dominik Brugger (31.), 0:3 Julian Uebele (40.), 0:4 Stephan Jakusch (47.), 0:5 Julian Uebele (58.)
Dieses ungleiche Derby bestimmte unser Team von der ersten Minute an. Es zeigte dabei zahlreiche schöne Ballstafetten und herrliche Treffer. Die beiden Routiniers Dominik Brugger und Julian Uebele prägten mit jeweils zwei Toren diese Begegnung. Brugger eröffnete mit einem herrlichen Kopfballtreffer (8.) den Torreigen. Danach hielten die Gastgeber zwar wacker entgegen, ohne sich jedoch selbst über die gesamte Spielzeit eine einzige gefährliche Torchance zu erspielen, geschweige denn Patrick Guggemos im Tor zu prüfen. Die Spannung in diesem Spiel lebte in der folgenden Phase von dem knappen Spielstand. Dies sollte sich jedoch Mitte der ersten Halbzeit mit dem zweiten Treffer ändern.
Nach einem scharfen Eckstoß unseres Spielertrainers Maxi Moll drückte erneut Brugger den Ball zur 2:0-Führung (31.) über die Linie. Als Julian Uebele einen von Florian Endrass zugespielten Pass weitere zehn Minuten später zum 3:0 über die Torlinie drückte, war das Spiel entschieden. Noch vor dem Seitenwechsel erhöhte Stephan Jakusch nach einer präzisen Flanke von Florian Endrass auf 4:0.
In der zweiten Hälfte zeigte unsere Mannschaft zwar weiterhin eine gute Leistung, agierte jedoch nicht mehr so zielsicher, sodass lediglich Julian Uebele mit seinem zweiten Treffer (58.) noch einmal traf und den Endstand von 5:0 herstellte. Er alleinstehend vor dem Tor nach einem Zuspiel von Franz Brugger den Ball nur noch einschieben.
Trotz der klaren Spielführung unseres Teams wurde die Begegnung teilweise hart geführt. Dies mag aber auch an der zu nachsichtigen Spielleitung des Schiedsrichters aus dem Nachbarlandkreis gelegen haben. Das gipfelte in einer Aktion eines Gegners, der kurz vor Ende Franz Brugger so hart foulte, dass unser Spieler verletzt ausgewechselt werden musste. Es gilt zu hoffen, dass unser erfolgreichster Torjäger nicht in den nächsten Spielen fehlt.
Nach dem fünften Sieg in Folge belegt unser Team in seiner A-Klassen-Gruppe den dritten Tabellenplatz und liegt in Reichweite zum Relegationsplatz.

SG Leuterschach/Geisenried 1  –  SG Bertoldshofen/Sulzschneid 2 1:1 (0:0)
Tore: 1:0 unbekannt (46.), 1:1 Markus Mayr (66. Strafstoß)
Die beiden Spielgemeinschaften boten den zahlreichen Zuschauern bei bestem Fußballwetter ein sehr ansprechendes B-Klassen-Spiel. Dies wurde in der ersten Hälfte weitestgehend vom Tabellenführer bestimmt. Er erarbeitete sich auch zahlreiche gute Gelegenheiten, war vor unserem Gehäuse jedoch des Öfteren zu harmlos. Weil er selbst einen Strafstoß nicht im Gehäuse unterbrachte, ging es torlos in die Halbzeitpause.
Aus dieser starteten die Gastgeber schwungvoll und erzielten unmittelbar nach Wiederanpfiff den verdienten Führungstreffer. Aber unser Team hielt anschließend couragiert entgegen, hatte eine Zeitlang sogar mehr von der Partie und kam selbst zu guten Torchancen. In der 66. Minute wussten sich die Gastgeber nicht anders zu helfen, als unseren Angreifer im Strafraum mit einem Foulspiel zu stoppen. Den fälligen Strafstoß versenkte Markus Mayr zielsicher zum Ausgleich von 1:1. Im folgenden Spielverlauf lieferten sich die beiden Teams ein ausgeglichenes Match mit weiteren guten Chancen. Es fiel jedoch kein weiterer Treffer, so teilten sich die Teams die Punkte.
Durch diesen Punktgewinn ist unser B-Team seit acht Spielen ungeschlagen und belegt derzeit mit 30 Punkten ebenfalls den dritten Tabellenplatz in ihrer B-Klassen-Gruppe. Diesen Platz teilen sie sich jedoch mit drei weiteren Teams. (gs)

In der ersten Runde im Torrausch

Überaus gelungener Start in den Ligapokal für die SG Bertoldshoifen/Sulzschneid 2: Mit 6:2 hat die Mannschaft den TSV Seeg-Hopferau-Eisenberg 4 in der ersten Runde der Gruppenphase bezwungen. Jeweils Doppeltorschützen waren Philipp Singer, Alexander Rasch und Thomas Brugger. Die erste Mannschaft war spielfrei.