Archiv der Kategorie: Gartenbauverein

Eintauchen in die Welt der Alpenblumen

Die Wiesen grün, der Himmel blau, die Sonne tat ein übriges: Bei herrlichstem Wetter hat der Gartenbauverein Sulzschneid seine traditionelle Blumenwanderung unternommen. Sie führte zur Schneetal Alm im Tannheimer Tal. Elf Mitglieder hatten teilgenommen und waren fasziniert von Fauna und vor allem Flora. Denn auf dem Weg dorthin und wieder nach unten zeigte Blumenexperte Rudi Gehle die Vielfalt der Alpenblumen.

 

Eine Bleibe für Insekten

Naturschutz ist keine Frage des Alters. Auch Kinder lassen sich dafür begeistern. Deshalb waren fünf Kinder mit großem Eifer dabei, unter Anleitung des Gartenbauvereins ein Insektenhotel zu basteln. Als Nistmaterial dienten Sand, Stroh, Bambus, Lehm und Holz. Das Dach wurde eingedeckt mit der Rinde, die beim Hobeln des neuen Sulzschneider Maibaums abfiel. Stolz trugen die Kinder die Unterkünfte für die fliegenden Hotelgäste nach Hause.

Kinder pressen leckeren Saft

Zu einer Saft-Aktion lädt der Gartenbauverein Sulzschneid Mädchen und Buben ein. Sie treffen sich am Freitag, 7. Oktober, um 15 Uhr in der Tirolerstraße 8. Dort pressen sie mit der handbetriebenen Obstpresse Äpfel und probieren den frischen Saft. Die Äpfel werden gestellt.

Neuer Vorsitzender beim Gartenbauverein

Der Gartenbauverein Sulzschneid hat einen neuen Vorsitzenden. Erwin Schreyer trat von diesem Amt zurück, Martin Fumian übernahm bei der Jahresversammlung im Vereinsheim. Hildegard Knestel (2. Vorsitzende), Rita Teibtner (Kassier), Sabine Kümmerle (Schriftführer), Claudia Fumian und Oswald Settele (Beisitzer) behielten ihre Ämter. Da Helene Eggensberger nach 33 Jahren aus dem Vorstand ausschied, wurde Erwin Schreyer als weiterer Beisitzer gewählt.
Es standen auch Ehrungen auf dem Programm. Erika Hummel erhielt für 40 Jahre Mitgliedschaft im Verein eine Ehrenurkunde. Meinrad Settele (40 Jahre) und Helene Eggensberger (33 Jahre) erhielten die Ehrennadel in Gold, Hildegard Knestel (28 Jahre) die Ehrennadel in Silber.
Zuvor hatte Xaver Dopfer einen Vortrag über „Hanf und Lein/ Schätze des Allgäus“ gehalten. (skü)

Kreisvorsitzender Kaspar Rager (links) ehrte (ab 2. von links) Hildegard Knestel, Helene Eggensberger, Erika Hummel, Meinrad Settele, Erwin Schreyer. (c) Manfred Jocham
Kreisvorsitzender Kaspar Rager (links) ehrte (ab 2. von links) Hildegard Knestel, Helene Eggensberger, Erika Hummel, Meinrad Settele, Erwin Schreyer. (c) Manfred Jocham