Archiv der Kategorie: Fußball

Fussballer starten furios nach der Zwangspause

Da ist den Gegnern wohl ganz schön schwindelig geworden. Die SG Bertoldshofen-Sulzschneid spielte wie aus einem Guss und gewann nach der langen Corona-Zwangspause das erste Punktspiel gegen den SV Oberostendorf mit 5:0. Damit behält die Mannschaft zwar zunächst Tuchfühlung zur Tabellenspitze in der A-Klasse, allerdings hat sie bereits zwei Spiele mehr absolviert.
Auch die zweite Mannschaft startete mit einem Sieg. Sie bezwang den SV Oberostendorf 2 mit 3:2.
Berichte folgen.

Fussballer weiter in der Warteschleife

Eigentlich sollten die Fußballer Anfang September den Spielbetrieb wieder aufnehmen. Doch erneut muss der Bayerische Fußball-Verband den Startpunkt verschieben. Neuer Termin ist nun der 19./20. September (mehr). Ob dieser Termin zu halten ist, ist derzeit sehr fraglich. Künftig wird es einen solchen Re-Start nicht mehr geben. Wenn mehr als die Hälfte der Saison gespielt ist und sie wie jetzt zwangsweise pausieren muss, wird sie abgebrochen. Dazu hat der BFV extra einen Paragrafen in der Spielordnung geändert.

Kein Fussball bis Ende August

Wegen Corona gibt es vorerst keine Fußballspiele. Dies gilt bis 31. August. (c) Andreas Filke

Seit Wochen wird kein Fußball mehr gespielt – und wird es auch für längere Zeit nicht mehr werden. Bis 31. August sind alle Spiele ausgesetzt. Danach soll die Saison fortgesetzt werden, soweit dies erlaubt ist. Weil die Spielzeit dann vermutlich über Weihnachten hinaus ins Jahr 2021 reichen könnte, könnte es also durchaus sein, dass eine komplette Saison ausfällt. Gut zwei Drittel der Vereine im Bayerischen Fußball-Verband haben dem Vorgehen des BFV zugestimmt (mehr).

Fussballer helfen

Für die Zeit der Ausgangsbeschränkung während der Corona-Krise organisiert der FC Sulzschneid einen Einkaufsdienst. Er ist vorgesehen für Ältere, Kranke, Verunsicherte und diejenigen, die unter Quarantäne stehen. “Da gerade diese Gruppen sehr anfällig auf das Coronavirus reagieren können, wollen wir diese Menschen durch unser Engagement schützen”, sagt FCS-Vorsitzender Markus Waldvogel. Der Dienst ist kostenlos, es ist nur der Einkaufswert zu zahlen. Wer die Hilfe in Anspruch nehmen möchte, meldet sich bei Markus Waldvogel (Kontaktdaten).

Zwangspause auch für Fussballer

Die Bekämpfung des Coronavirus hat auch Folgen für die Fußballer der SG Bertoldshofen-Sulzschneid und die Jugend. “Der Vorstand des Bayerische Fußball-Verbandes (BFV) setzt den Spielbetrieb im Bereich des BFV bis auf Weiteres aus. Zudem hat der Vorstand beschlossen, dass eine Wiederaufnahme des Spielbetriebs frühestens nach dem 19. April (Ende der Osterferien) und auch nur mit einer Vorankündigung von mindestens 14 Tagen erfolgen wird, um allen Vereinen in Bayern reichlich Planungssicherheit zu geben. Aufgrund der Sperrung sämtlicher Sportanlagen durch die Bayerische Staatsregierung ist bis auf Weiteres auch kein Trainingsbetrieb möglich”, heißt es in einer Mitteilung des Verbands. (mehr)

Zum Jahresabschluss in prächtiger Form

Zum Jahresende präsentieren sich die beiden Teams unserer Spielgemeinschaft nochmal richtig gut und bestritten ihre letzten drei Begegnungen erfolgreich. Die 1. Mannschaft lieferte dem TV Irsee einen offenen Schlagabtausch, in dem sie zunächst mit 0:2 im Rückstand lag, am Ende jedoch einen 4:3-Sieg einfuhr. Die 2. Mannschaft zeigte eine ganz starke Leistung bei ihrem letzten Auftritt in diesem Jahr und zerlegte den SV Mauerstetten 2 mit 4:0.

TV Irsee – SG Bertoldshofen/Sulzschneid 3:4 (1:0)
Tore: 1:0 Matthias Gast (30.), 2:0 Sven Negele (48.), 2:1 Franz Brugger (55.), 2:2 Florian Schmid (69.), 3:2 Mario Arnold (77.), 3:3 Theo Endler (85.), 3:4 Dominik Brugger (86.)
Unser Team hatte zunächst große Schwierigkeiten, in diese Partie zu finden, und hätte bereits früh in Rückstand sein können. Der Gastgeber setzte nach zwei Minuten einen Schuss jedoch an den Querbalken. Aber auch für unser Team wäre eine Führung in dieser Phase im Bereich des Möglichen gewesen. Denn Florian Schmid konnte nach gut einer Viertelstunde, als er im gegnerischen Strafraum unterwegs war, nur mit einem kräftigen Griff gehalten werden. Diese Aktion war dem Schiedsrichter jedoch keinen Pfiff und den damit verbundenen Strafstoß wert. In der 30. Minute folgte dann jedoch der Führungstreffer für den Gastgeber. Die erste Hälfte verlief danach weiterhin ausgeglichen mit Chancen auf beiden Seiten. Als die Klosterer kurz nach Wiederanpfiff der zweiten Hälfte ihre Führung auf 2:0 ausbauten, schien die Begegnung zugunsten von Irsee entschieden. Zumindest kurzzeitig. Denn unser Team zeigte endlich Moral und die richtige Einstellung. Franz Brugger erzielte nach einem Alleingang den Anschlusstreffer. Florian Schmid glich gegen Mitte der zweiten Hälfte die Partie aus. Der erneute Führungstreffer des Teams von Sascha Kleinert warf uns zunächst wieder etwas aus der Bahn. In den Schlussminuten gelang es unserem Team, mit einem Doppelschlag durch Theo Endler mit einem Strafstoß nach Foulspiel an Florian Schmid und Dominik Brugger, der wieder mal einen herrlichen Kopfballtreffer erzielte, komplett zu unseren Gunsten zu drehen.
Mit den neun Punkten zum Jahresende fand unsere 1. Mannschaft wieder Anschluss an die Spitzengruppe. Ihr gelang es im bisherigen Saisonverlauf 29 Punkte mit einem Torverhältnis von 41:27 zu ergattern.

SV Mauerstetten 2 – SG Bertoldshofen/Sulzschneid 2 0:4 (0:2)
Tore: 0:1 Lorenz Knestel (9.), 0:2 Thomas Brugger (28.), 0:3 Thomas Brugger (72.), 0:4 Lorenz Knestel (82.)
Die Gastgeber begannen druckvoll und bestimmten zunächst die Begegnung. Jedoch verwandelten sie die Chancen nicht. Anders unser Team. Mit der ersten Möglichkeit ging es durch einen Sonntagsschuss von Lorenz Knestel, der einen über die gegnerische Defensive hinweg lang geschlagenen Pass erlief, in Führung. Dennoch war der Hausherr weiterhin das bestimmende Team, scheiterte aber immer wieder am glänzenden Markus Waldvogel in unserem Gehäuse. So erhöhten wir gegen Mitte der ersten Hälfte durch Goalgetter Thomas Brugger, der einen präzise geschlagenen Freistoß von Patrick Echtler annahm. Mit diesem Zwischenstand ging´s dann auch in die Pause. Diese Ruhezeit tat unserem Team sichtlich gut, denn anschließend bestimmten wir das Spiel und standen auch in der Abwehr weiterhin sehr sicher. Folglich erspielte sich unser Team weiterhin gute Gelegenheiten. Eine davon nützte erneut Tho. Brugger nach einem schönen Angriff aus und erhöhte in der Schlussphase auf 3:0. Den Schlusspunkt auf den letztlich verdienten Sieg setzte Lorenz Knestel, als er gemeinsam mit einem Teamkollegen aufs Tor zulief, einen Gegenspieler stehen ließ und den Ball ins Gehäuse schaufelte.
Mit dem vierten Erfolg in Serie konnte sich unser Team ganz in die Nähe der Spitzengruppe heranschieben. Im ersten Halbjahr errang unser Team 26 Punkte mit einem ausgeglichnen Trefferverhältnis von 31:31. Sollten die lange Liste der verletzten Akteure im Frühjahr kleiner werden, ist durchaus noch mehr drin für unsere 2. Mannschaft.

Auch die Korbballteams des FC Sulzschneid starteten in ihre Hallenrunde
Gleich zum Start ging es an einen komplett neuen Spielort. Da im oberbayerischen Raum scheinbar keine weiteren Teams diese schnelle Sportart betreiben, spielt ein Münchner Team im Ostallgäu mit. So führte der Weg unseres Teams in die Landeshauptstadt, wo es auf das neu gegründete Team des TSV München-Milbertshofen traf. Mit einem 5:5 teilten sich die beiden Teams die Punkte. Im zweiten Spiel trafen sie dann auf den Lokalrivalen den FSV Marktoberdorf. Und auch in diesem Duell wurden mit 10:10 die Punkte geteilt.
Am zweiten Spieltag musste sich das Team zunächst dem TSV Friesenried mit 4:7 geschlagen geben, ehe es dann gegen den TSV Ruderatshofen mit einem deutlichen 10:5 den ersten Saisonsieg feierte.
Der nächste Spieltag steht für unser Team am 7. Dezember ab 14 Uhr in Friesenried an. (gs)

Guter Start in die Rückrunde

Unsere Teams präsentierten sich zum Rückrundenstart in guter Laune und ergatterten sich bei den Derby in Biessenhofen alle sechs Punkte. Dadurch gelang vor allem unserer 1. Mannschaft eine Revanche für die herbe 3:6-Niederlage im Hinspiel.

FC Biessenhofen/Ebenhofen 1 – SG Bertoldshofen/Sulzschneid 1 1:3 (0:1)
Tore: 0:1 Theo Endler (25.), 0:2 Michael Fischer (57.), 0:3 Dominik Brugger (69.), 1:3 Philipp Zwiener (75.)
Zuschauer: 100
Vor einer beachtlichen Zuschauerkulisse tasteten sich die beiden Teams in einem gutklassigen A-Klassenspiel zunächst ein wenig ab. Bei zunehmender Spieldauer bekam unser Team die Begegnung immer mehr in den Griff. So gelang Theo Endler nach einer knappen halben Stunde dann der verdiente Führungstreffer. Auch im weiteren Verlauf der ersten Hälfte erspielte unsere Mannschaft weiterhin noch gute Möglichkeiten, die zunächst aber nicht erfolgreich abgeschlossen wurden. So ging es mit der knappen Führung in die Pause. Nach dem Wechsel fanden wir gleich wieder zu unserem Spiel und erhöhten kurze Zeit später durch Michael Fischer auf 2:0. Als Dominik Brugger dann in der 70. Minute dann sogar auf 3:0 erhöhte, schien das Spiel endgültig gelaufen. Erst mit dem Ehrentreffer von Philipp Zwiener brachten die Gastgeber wieder ein wenig Spannung in die Partie. Jedoch sollte dieser Treffer keine Wende mehr herbeiführen, da sich unser gesamtes Team an diesem Tag sehr homogen und geschlossen präsentierte.
Durch diesen Sieg hat sich unser Team in der Tabelle nicht weiter verbessert, da auch unser direkter Kontrahent Hirschzell sein Spiel ebenfalls erfolgreich absolvierte. So belegen wir weiterhin den 6. Platz mit 23 Punkten und einem Torverhältnis von 35:24 . 

FC Biessenhofen/Ebenhofen 2 – SG Bertoldshofen/Sulzschneid 2 1:2 (1:1)
Tore: 0:1 Andreas Teibtner (32.), 1:1 Daniel Pavlidis (34.), 1:2 Thomas Brugger (48.)
Beide Teams fanden zunächst nicht in dieses Derby und so wurde das Spiel über weite Strecken der Partie recht ausgeglichen geführt. Nach einer halben Stunde brachte Andreas Teibtner aus dem Gewühl heraus unser Team dann in Führung. Diese konnte jedoch nicht allzu lange verwaltet werden. Denn nur 120 Sekunden später gelang den Gastgebern mit einem Konter der Ausgleichstreffer. Mit diesem Zwischenstand ging es in die Pause. Unmittelbar nach dieser brachte uns unser Goalgetter Thomas Brugger mit dem ersten wirklichen Angriff wieder in Führung. Im weiteren Spielverlauf hätte Emanuel Lehmann sogar die Möglichkeit gehabt, das Spiel frühzeitig zu entscheiden, aber er brachte einen Foulelfmeter nicht im Gehäuse unter. So blieb es bis zum Ende der Partie bei der knappen Führung.
Mit dem zweiten Sieg in Folge konnte der 9. Tabellenplatz in der B-Klasse mit 20 Punkten und 22:26 Punkten gehalten werden.

Am kommenden Sonntag treffen unsere beiden Teams auf den SV Eggenthal. Hierbei gäbe es für unsere 1. Mannschaft erneut die Möglichkeit, sich für die erlittene Niederlage vom Hinspiel zu revanchieren. Trotz lange guter Leistung unterlag sie damals knapp mit 1:2. Damit war der Saisonauftakt damals misslungen. Nachdem unser Kader bis auf Christian Rauch wieder komplett sein sollte, sollte ein Sieg zum Abschied in Sulzschneid im Bereich des möglichen sein. In der weiteren Rückrunde finden unsere Heimpartien wieder in Bertoldshofen statt.  (gs)

Jugend erleidet Schiffbruch

Unser Nachwuchs erlitt am letzten Wochenende vor der Winterpause Schiffbruch und musste weitestgehend als unterlegenes Team die Sportstätten verlassen. Lediglich unsere D-Jugend teilte mit einem gerechten 1:1-Remis die Punkte beim TSV Oberbeuren. Hierbei gelang unserem Team mit dem Schlusspfiff der Ausgleichstreffer. So belegt das Team nach der Vorrunde den 5. Platz mit 13:13 Treffern und 5 Punkten. 
Unser E1-Team hatte gegen einen übermächtigen Gegner im Derby beim FC Thalhofen keinerlei Chance und wurde mit einer 0:9-Niederlage vom Platz gefegt. Durch diese herbe Niederlage brachte sich das Team nach einer eigentlich bisher sehr guten Saison ein wenig um den Lohn und belegt am Ende der Qualifikationsrunde den 5. Platz mit 24:23 Toren und 10 Punkten.
Die E2 verkaufte sich im abschließenden Heimspiel gegen FC Füssen 2 recht ordentlich, unterlag jedoch am Ende knapp mit 3:4. Zwei Treffer erzielte Selijon Shotani, der Gast steuerte ein Eigentor hinzu. So belegt dieses Team am Ende der Qualifikationsrunde den 4. Platz mit 28:19 Treffern und 10 Punkten. 
Unsere F Jugend unterlag leider erneut, diesmal wurde sie ebenfalls vom FC Füssen gefordert. Sie unterlag am Ende mit 0:7. Dieses Team, das den meisten Gegner auch körperlich unterlegen waren, musste in der bisherigen Saison recht viel Lehrgeld bezahlen.
Unsere Jugendteams verabschieden sich damit in die Winterpause und werden ihre Freiluftsaison im März fortsetzen. Sie bereiten sich ab sofort auf die Hallenturniere vor.